San Bernardino (dpa) - Das FBI bewertet die tödliche Attacke im kalifornischen San Bernardino als Terrorismus. Hinweise auf eine Verbindung zur Terrormiliz Islamischer Staat hat die US-Bundespolizei bislang nicht gefunden. Medienberichten zufolge soll die Attentäterin dem IS mit Beginn der Attacke mit einem Facebook-Post die Gefolgschaft versprochen haben. Sie hatte gemeinsam mit ihrem Mann am Mittwoch 14 Menschen erschossen. Die Polizei tötet beide später, sie waren schwer bewaffnet vom Tatort geflohen.