Washington (dpa) - Überschattet von Kritik der USA an Deutschland haben in Washington die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der Nato begonnen. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erinnerte bei einem Festakt an die Errungenschaften des Bündnisses. "Immer wieder haben Europa und Nordamerika gemeinsam unter derselben Flagge gedient, für dasselbe Ziel von Frieden und Demokratie", erklärte er. US-Vizepräsident Mike Pence hatte im Vorfeld die deutschen Verteidigungsausgaben als zu gering kritisiert. Der deutsche Außenminister Heiko Maas wies diese Kritik zurück.