Mannheim (dpa) - Der Fall eines Manns aus Togo beschäftigt weiter die Justiz. Der Asylsuchende wurde der unter großem Widerstand aus einer Unterkunft in Ellwangen abgeholt. Jetzt reichte der Anwalt des Mannes in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde ein, wie ein Gerichtssprecher bestätigte. Mit der Beschwerde solle die Abschiebung des Togoers verhindert und seine Freilassung aus der Abschiebehaft erreicht werden, wurde Anwalt Engin Sanli zitiert. Sein Mandant sei in seinen Grundrechten verletzt.