Peking (dpa) - Ein handgreiflicher Streit zwischen einem verärgerten Passagier und dem Fahrer hat in China den Todessturz eines öffentlichen Busses von einer Brücke 50 Meter tief in den Jangste-Strom verursacht. 13 Leichen sind bereits geborgen. Zwei Passagiere werden noch vermisst. Wie in dem Video einer Überwachungskamera des Busses zu sehen ist, schlug eine Frau mit ihrem Handy dem Fahrer an den Kopf, der sich dann wehrte. Abgelenkt riss er das Lenkrad zur Seite und verlor die Kontrolle.