Düsseldorf (dpa) - Drei Tag nach dem Mord an einer 36-jährigen Frau auf einer Straße in Düsseldorf ist der mutmaßliche Täter weiter auf der Flucht. Nach einem Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" gestern Abend seien eine Handvoll Hinweise eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin. Eine heiße Spur sei nicht darunter gewesen. Der 44-jährige Kiosk-Mitarbeiter Ali Shahghaleh soll die Frau am Montagmorgen verfolgt, heimtückisch angegriffen und erstochen haben. Der Iraner und sein Opfer sollen sich gekannt haben: Die ledige Frau war eine Nachbarin.