Rom (dpa) - In der italienischen Regierungskrise setzt die Fünf-Sterne-Bewegung die Sozialdemokraten unter Druck und droht mit einem Abbruch der Verhandlungen. Sollten die Sozialdemokraten nicht Giuseppe Conte als Regierungschef zustimmen, gebe es keine weiteren Treffen mehr, teilte die Protestpartei mit. Nach einem vierstündigen Treffen habe man keinerlei Fortschritte gemacht, die Sozialdemokraten würden nur über Posten und nicht über Themen reden. So könne man nicht arbeiten. Entweder änderte sie ihre Einstellung oder es werde schwierig, hieß es in der Sterne-Mitteilung.