Berlin (dpa) - Der englische Fußball trauert um einen seiner Wembley-Helden. Martin Peters starb im Alter von 76 Jahren, teilten sein früherer Verein West Ham United und der englische Fußballverband mit. Peters, der beim legendären WM-Finale 1966 in Wembley zwischen England und Deutschland (4:2 n.V.) das Tor zum 2:1 der Three Lions erzielt hatte, sei nach langer, schwerer Krankheit gestorben.