Kelsterbach (dpa) - Rund ein Jahr nach dem gewaltsamen Tod der Studentin Tugce Albayrak hat ein in ihrem Gedenken gegründeter Verein eine Benefizgala veranstaltet. Unter dem Motto for a better world kamen gestern Abend rund 400 Gäste in das Congresium nach Kelsterbach bei Frankfurt. Der Vereinsvorsitzende und Anwalt Macit Karaahmetoglu erklärte, es seien Spenden und Tombola-Erlöse von mehr als 10 000 Euro zusammengekommen. Die Stiftung will sich für Gewaltprävention sowie die Förderung von Zivilcourage und Organspende engagieren.