Los Angeles (dpa) - Die Macher der Serie "Game of Thrones" haben ein geplantes "Star Wars"-Projekt überraschend verlassen. Grund für den Ausstieg sei ihr voller Terminkalender, berichteten US-Medien. Die Produzenten und Drehbuchschreiber David Benioff und D.B. Weiss hatten vor wenigen Monaten einen Deal mit Netflix an Land gezogen. 2018 hatten Lucasfilm und Disney eine neue Trilogie der Weltraum-Saga angekündigt - unabhängig von der Geschichte um Luke Skywalker. Benioff und Weiss sollten dafür neue Figuren und Welten erschaffen.