Köln (dpa) - Entwarnung am Kölner Hauptbahnhof: Die Polizei hat die Geiselnahme beendet. Der Täter sei unter Kontrolle, teilten die Einsatzkräfte mit. Etwa zwei Stunden hatte er sich mit einer Frau als Geisel in einer Apotheke im Gebäude des Bahnhofs verschanzt. Die Frau wurde bei der Geiselnahme leicht verletzt. Der Täter sei in ärztlicher Behandlung, sagte eine Polizeisprecherin. Erste Notrufe hatten die Polizei am Mittag erreicht. Dort war zunächst nur von einer "Bedrohungslage" in einer Apotheke die Rede. Der Vorplatz des Hauptbahnhofs zum Dom wurde gesperrt und gesichert.