Athen (dpa) - Bei einer Autobahn-Kontrolle nahe der griechischen Stadt Xanthi hat die Polizei einen Lastwagen mit Migranten festgesetzt. Dem Newsportal Xanthinews zufolge sollen sich im Laderaum des Lkw mehr als 80 Menschen befunden haben. Manche hätten bereits Atemprobleme gehabt, als die Türen des Lasters geöffnet wurden. Bei den Insassen soll es sich überwiegend um Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahre gehandelt haben. Über ihre Herkunft ist noch nichts bekannt, griechische Medien mutmaßen jedoch, dass sie illegal aus der Türkei eingereist sind.