Westerholt (dpa) - Ein Brand in einem Supermarkt in Ostfriesland hat einen Millionenschaden angerichtet. Das Feuer in Westerholt führte zu einem Großeinsatz und hinterließ ersten Schätzungen zufolge einen Schaden im siebenstelligen Bereich. Nach Polizeiangaben gab es keine Verletzten - der Supermarkt sei umgehend evakuiert worden sei. Der Brand war im Lager des Geschäfts ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar. Die Ermittler könnten den Brandort erst in den nächsten Tagen untersuchen.