Moskau (dpa) - In Moskau hat die Opposition heute wieder zu Protesten aufgerufen. Erwartet werden rund 100 000 Menschen. Bei Demonstrationen an den vergangenen zwei Wochenenden war die Polizei massiv gegen friedliche Demonstranten vorgegangen. Die Demo heute wurde von den Behörden genehmigt, im Gegensatz zu den vorherigen. Der Protest richtet sich dagegen, dass Oppositionspolitiker bislang nicht zur Stadtratswahl am 8. September zugelassen sind - wegen angeblicher Formfehler.