Baku (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Aserbaidschan in Baku gewonnen. Der Mercedes-Pilot aus England setzte sich vor dem Finnen Kimi Räikkönen im Ferrari und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India durch. Ferrari-Star Sebastian Vettel musste sich am Ende eines turbulenten Rennens mit dem vierten Platz begnügen. In Führung liegend war der Finne Valtteri Bottas erst drei Runden vor dem Ende mit einem Reifenschaden ausgeschieden.