Austin (dpa) - Lewis Hamilton ist zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister. Der britische Mercedes-Pilot wurde beim Großen Preis der USA in Austin Zweiter und ist damit in den beiden letzten
Saisonrennen in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen. Hamilton ist außerdem nur noch einen Titel von Michael Schumachers Rekord entfernt. Sieger in Austin wurde sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, Dritter Max Verstappen im Red Bull. Sebastian Vettel schied nach einem Defekt an seinem Ferrari aus.