Sassnitz (dpa) - Die deutsche Heringsfischerei mit Schleppnetzen in der Ostsee hat das MSC-Ökosiegel verloren. Es sei ausgesetzt worden, sagte der Direktor des Thünen-Instituts für Ostseefischerei, Christopher Zimmermann, der Deutschen Presse-Agentur. Vom 1. September an darf damit kein Hering aus der westlichen Ostsee mehr als MSC-zertifiziert verkauft werden. Der Fischereibiologe Zimmermann ist zugleich Mitglied des Technischen Beratenden Gremiums des MSC.