München (dpa) - Für Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß sind die Rollen im Bundesliga-Topspiel am Samstag gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund klar verteilt. "Wir fahren nicht als Favorit nach Dortmund, sondern als Außenseiter - zum ersten Mal seit langer Zeit. Meines Wissens sind die noch vier Punkte vor uns", sagte der 66 Jahre alte Hoeneß nach dem 2:0 des deutschen Fußball-Meisters in der Champions League gegen AEK Athen. Einen Auswärtssieg mochte Hoeneß nicht als Münchner Ziel ausgeben. "Wir müssen schauen, dass wir da ein gutes Spiel machen", sagte Hoeneß.