Hamburg (dpa) - Vorstand Frank Wettstein strebt nach dem erstmaligen Abstieg des Hamburger SV aus der Fußball-Bundesliga die sofortige Rückkehr an. "Wir sind voll handlungsfähig und arbeiten ab jetzt intensiv an dem klaren Ziel, bestmöglich vorbereitet in die nächste Saison zu gehen und den direkten Wiederaufstieg zu realisieren", sagte er nach dem am Ende nutzlosen 2:1 des HSV gegen Borussia Mönchengladbach. Der Sieg reichte nicht, um noch am letzten Spieltag vom vorletzten Tabellenplatz auf den Relegationsrang vorzurücken.