Teheran (dpa) - Der Iran hat die neuen US-Sanktionen gegen einen iranischen Petrochemie-Konzern als Beleg für die Unglaubwürdigkeit der amerikanischen Gesprächsangebote gewertet. "Die jüngsten US-Sanktionen sind erneut ein klarer Verstoß gegen internationale Vorschriften und eine Bestätigung des amerikanischen Wirtschaftsterrorismus", sagte ein Außenamtssprecher. Sie zeigten, dass die Verhandlungsangebote des US-Präsidenten Donald Trump "absurd, leer und betrügerisch" seien.