Tokio (dpa) - Ein außergewöhnlich starker Taifun droht am Wochenende in Japans Millionen-Hauptstadt Tokio und Umgebung zu wüten. "Der Wirbelsturm "Hagibis" mit Windgeschwindigkeiten nahe seines Zentrums von bis zu 216 Kilometern pro Stunde könnte Tokio und andere Gebiete im Osten des Inselreiches mit den schlimmsten Regenfällen seit rund 60 Jahren überziehen. Die nationale Wetterbehörde warnte zudem vor dem Risiko einstürzender Häuser in der zentraljapanischen Region Tokai sowie der Kanto-Koshin Region einschließlich Tokio. Bahnbetreiber und Fluglinien kündigten größere Einschränkungen an.