Tokio (dpa) - Japans neuer Kaiser Naruhito ist zum Auftakt einer Zeremonie zu seiner Thronbesteigung in die heiligen Schreine seines Palastes gepilgert. Bei strömendem Regen suchte der 59-jährige Monarch in einer hellen Robe gekleidet die Schreine "Kashikodokoro", den "Koreiden" und den "Shinden" auf. Bei dieser religiösen Zeremonie teilt der Monarch den Gottheiten mit, dass er am Nachmittag Würdenträgern aus dem In- und Ausland den Antritt seiner Regentschaft verkünden wird. Naruhito hatte sein Amt am 1. Mai nach Abdankung seines Vaters übernommen.