Hamburg (dpa) - Tyron Zeuge bleibt Boxweltmeister im Supermittelgewicht. Der 25-jährige Berliner besiegte am Abend in Hamburg den Nigerianer Isaac Ekpo durch technischen K.o. in der zweiten Runde. "Ich bin total zufrieden. Es hat alles gepasst. Ich habe präzise geschlagen", sagte Zeuge. Es war das zweite Aufeinandertreffen der beiden Boxer binnen eines Jahres. Das erste Duell hatte Zeuge nach Abbruch in der fünften Runde gewonnen, nachdem er von Ekpo durch einen Kopfstoß verletzt worden war.