Tripolis (dpa) - In Libyen hat der Kampf um die Hauptstadt Tripolis auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Kampfjets bombardierten Gebäude in der Nähe des Flughafens Mitiga, sagte ein Sprecher der libyschen Einheitsregierung. Der Flugbetrieb sei eingestellt und der Flughafen evakuiert worden. Insgesamt sind bei den erneuten Kämpfen um die libysche Hauptstadt bereits mindestens 49 Menschen getötet worden. Seit Donnerstag rückt die sogenannte "Libysche Nationalarmee" von General Haftar auf Tripolis vor.