Tokio (dpa) - Ein US-Kampfflugzeug ist vor der Küste Südjapans ins Meer gestürzt. Wie das US-Militär bekanntgab, konnte der Pilot gerettet werden. Das in der südlichen Inselprovinz Okinawa stationierte Flugzeug vom Typ F-15 war am Morgen rund 80 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Naha aus zunächst ungeklärter Ursache abgestürzt. Auf Okinawa ist das Gros der US-Streitkräfte in Japan stationiert. Die USA sind Japans Schutzmacht. Der Vorfall ist der jüngste in einer Reihe von Unfällen des US-Militärs in der Region.