Ottawa (dpa) - Kanada will gegen die von US-Präsident Donald Trump angekündigten Strafzölle auf Stahl- und Aluminium-Importe mit eigenen Schritten vorgehen. Im Fall solcher Beschränkungen werde Kanada mit Maßnahmen reagieren, um seine Handelsinteressen und seine Arbeiter zu schützen, sagte Außenministerin Chrystia Freeland. Konkreter wurde sie nicht. Die von Trump angekündigten Zölle seien "absolut inakzeptabel", hieß es aus Ottawa. Trump plant unter anderem einen pauschalen Zoll von 25 Prozent auf Stahlimporte.