Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt heute ihren China-Besuch in der Provinzmetropole Wuhan fort. Unter dem Eindruck der anhaltenden Proteste in Hongkong für Demokratie und Autonomie spricht Merkel an der Huazhong-Universität mit Studierenden. Ferner wird sie ein Autozuliefer-Unternehmen mit deutscher Beteiligung besuchen. Am späten Abend reist sie nach Berlin zurück. Es ist Merkels zwölfter China-Besuch. Mit der Provinz Hubei hat sie dann alle Provinzen Chinas besucht.