Mainz (dpa) - Heiko Herrlich ist nach "Kicker"-Informationen heißer Kandidat auf den vakanten Trainerposten beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Der abstiegsbedrohte Verein sucht einen Nachfolger für Sandro Schwarz, von dem er sich am Sonntag getrennt hatte. Sportdirektor Rouven Schröder hatte angekündigt, dass mit großer Wahrscheinlichkeit ein Trainer verpflichtet werde, "der mit Mainz 05 intern bisher nichts zu tun hatte". Herrlich ist seit seinem Abgang bei Bayer Leverkusen im Dezember 2018 ohne Verein.