Minsk (dpa) - Weil ihre kleine Tochter den elektrischen Fensterheber im Auto berührte, ist eine junge Mutter in Weißrussland eingeklemmt worden und gestorben. Die Frau wollte laut der Ermittler ihr Kind durch das offene Fenster der Fahrertür heben. In diesem Augenblick schloss sich die Scheibe und klemmte den Hals der Frau ein. Das Kleinkind sei vermutlich versehentlich auf den Knopf gekommen, berichten weißrussische Medien. Der Ehemann habe seine Frau bewusstlos gefunden und sofort die Scheibe eingeschlagen - zu spät. Die Mutter starb wenige Tage nach dem Unfall im Krankenhaus.