Berlin (dpa) - Im Koalitionsstreit um die Pläne von Arbeitsminister Hubertus Heil für eine Grundrente macht SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil Druck auf die Union. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer habe bei diesem Thema "gerade den Menschen in Ostdeutschland große Versprechungen gemacht", sagte Klingbeil der "Rheinischen Post". "Jetzt muss sie zeigen, dass das ernst gemeint war." Heils Pläne sehen vor, dass Millionen Geringverdiener nach einem langen Arbeitsleben höhere Renten bekommen sollen. Die Union bemängelt, dass dies ohne eine Prüfung des tatsächlichen Bedarfs geschehen soll.