Brüssel (dpa) - Agrarministerin Julia Klöckner und Umweltministerin Svenja Schulze versuchen heute eine Klage der EU-Kommission wegen zu viel Dünger und Nitrat im Grundwasser abzuwenden. Die beiden treffen EU-Umweltkommissar Karmenu Vella, um für ihre zusätzlichen Vorschläge zur Verschärfung der Düngeverordnung zu werben. Brüssel und Berlin streiten seit Jahren über den Grundwasser-Schutz. Dabei geht es vor allem um Gülle und anderen Dünger auf den Feldern. Dadurch gelangt Nitrat in den Boden, das wichtig fürs Pflanzenwachstum ist und Menschen erstmal nicht schadet. Zu viel davon kann die Natur aber aus dem Gleichgewicht bringen.