Berlin (dpa) - Nach der wochenlangen Dürre in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr sind bis Mitte Januar knapp 9500 Anträge auf staatliche Hilfen eingegangen. Bewilligt wurden bis Ende Januar Anträge mit einem Volumen von 84,5 Millionen Euro. Noch gebe es nicht alle Abrechnungen, heißt es aus dem Agrarministerium. Über den weiteren Umgang mit teils nicht abgerufenen Bundesmitteln solle mit den Ländern bei der Agrarministerkonferenz gesprochen werden.