Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist im Sommer dank des Baubooms und steigender Konsumausgaben auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Auch die Exportwirtschaft trug dazu positiv bei. Das Bruttoinlandsprodukt legte im dritten Quartal 2019 zum Vorquartal um 0,1 Prozent zu. Das Statistische Bundesamt bestätigte seine Mitte November vorgelegten vorläufigen Zahlen. Mit der überraschenden Rückkehr zu Wachstum trotz internationaler Handelskonflikte entging die Exportnation Deutschland knapp einer "technischen Rezession" - also zwei Quartalen in Folge mit sinkender Wirtschaftsleistung.