Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin will die von Deutschland angestoßene geplante Friedenskonferenz in Berlin für das Bürgerkriegsland Libyen unterstützen. "Einige Sachen bedürfen noch der Vorarbeit, aber es wäre ein guter Schritt in die richtige Richtung", sagte der russische Präsident bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kreml in Moskau. Das müsse aber mit der libyschen Seite genau abgestimmt sein. Merkel betonte, sie hoffe, dass die russischen Bemühungen um einen Waffenstillstand in Libyen zum Erfolg führen würden.