London (dpa) - Die britische Labour-Partei hat ihren Widerstand gegen eine vorgezogene Parlamentswahl aufgegeben. Die größte britische Oppositionspartei will dem von Premierminister Boris Johnson eingebrachten Wahlgesetz heute zustimmen, erklärte Labour-Chef Jeremy Corbyn. Damit scheint eine Neuwahl im Dezember so gut wie sicher. Unklar ist bisher noch, ob die Opposition den von Johnson vorgeschlagenen Wahltermin am 12. Dezember beibehalten will.