Las Vegas (dpa) - Pop-Star Lady Gaga hat bei einem Konzertauftritt US-Präsident Donald Trump und dessen Vizepräsidenten Mike Pence scharf angegriffen. Die Sängerin saß am Klavier, als sie ihren Auftritt in Las Vegas kurz unterbrach und wütend schimpfte. "Könnte der verdammte Präsident der Vereinigten Staaten bitte die Regierung wieder in Gang bringen", sagte Lady Gaga, vom Applaus vieler Zuhörer begleitet. Ihre verbale Attacke drehte sich um den seit Wochen laufenden Haushaltsstreit. Während des sogenannten Shutdowns erhalten Bundesbedienstete kein Gehalt.