New York (dpa) - Die US-Aktienbörsen haben es am ersten Handelstag nach den Weihnachtsfeiertagen ruhig angehen lassen und leicht nachgegeben. Die wenigen aktiven Marktteilnehmer in den letzten Tagen des Jahres hätten für einen dünnen Handel gesorgt, hieß es. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 0,14 Prozent bei 17 528,27 Punkten. Der Kurs des Euro stabilisierte sich im US-Handel auf dem im europäischen Geschäft erzielten höheren Niveau. Zuletzt lag der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,0971 US-Dollar.