Berlin (dpa) - Der Liedermacher und Sänger Ingo Insterburg ist tot. Er starb am vergangenen Samstag im Alter von 84 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in Berlin, wie sein langjähriger Musik-Manager Frank Nietsch der Deutschen Presse-Agentur sagte. Zuvor hatte die "WAZ" berichtet. Der Liedermacher hatte Ende der 1960er gemeinsam mit Comedian Karl Dall, dem Schauspieler Jürgen Barz und dem Autor Peter Ehlebracht die Band Insterburg & Co gegründet. Diese erlangte Kultstatus mit einem neuen Typ von Unterhaltung auf die Bühne, der Vorbild für Comedians wie Otto und Mike Krüger war.