Berlin (dpa) - Die Sportliche Leitung der Nationalmannschaft lässt keine Zweifel aufkommen, dass die Spieler des FC Bayern in den wichtigen Länderspielen gegen die Niederlande und Frankreich eine Führungsrolle übernehmen sollen. "In der Nations League darf man sich nichts erlauben. Bei einer Niederlage hat man es schon nicht mehr selbst in der Hand", sagte Löw-Assistent Marcus Sorg in Berlin. Deshalb sei der Trainerstab froh, dass es im DFB-Team eine Achse mit Mats Hummels, Jérôme Boateng, Thomas Müller und dem Ex-Münchner Toni Kroos gebe.