Berlin (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira plagen vor dem Test-Länderspiel gegen Brasilien weiterhin muskuläre Probleme. Ob der Weltmeister von Juventus Turin am Dienstag im Berliner Olympiastadion mitwirken kann, ist offen. Nach der Abreise von Thomas Müller und Mesut Özil, die von Bundestrainer Joachim Löw freie Tage bekamen, sowie von Emre Can hat Löw für die Partie gegen den Rekordweltmeister Brasilien im Falle von Khediras Rückkehr 23 Spieler zur Verfügung. Es ist das erste Wiedersehen nach dem Triumph des deutschen Teams vor vier Jahren in Brasilien.