Barcelona (dpa) - In ganz Spanien knallten am Dreikönigstag die Sektkorken, unzählige Menschen weinten und tanzten wieder vor Freude. Rund zwei Wochen nach der Weihnachts-Lotterie bescherte auch die Dreikönigs-Ziehung dem Land am Sonntag einen Geldregen. Die "Lotería del Niño", das Jesuskind-Lotto, schüttete insgesamt 700 Millionen Euro aus. Die Hauptgewinne in Gesamthöhe von 100 Millionen Euro entfielen auf die 50 Lose mit der Nummer 37142, die nach Angaben der spanischen Lottogesellschaft alle von einer einzigen Verkaufsstelle in Barcelona abgesetzt wurden.