London (dpa) - Der kroatische Vize-Weltmeister Luka Modric ist Weltfußballer des Jahres. Der Profi von Real Madrid setzte sich bei der Gala des Fußball-Weltverbands FIFA in London gegen den nicht anwesenden Portugiesen Cristiano Ronaldo und den Ägypter Mohamed Salah durch.