New York (dpa) – Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Türkei aufgefordert, mit Fortschritten bei Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit zur Normalisierung der deutsch-türkischen Beziehungen beizutragen. "Wenn man in der Türkei eine europäische Perspektive haben will, dann muss man sich auch mit Fragen der Rechtsstaatlichkeit, der Pressefreiheit und der Meinungsfreiheit auseinandersetzen", sagte der SPD-Politiker am Rande der UN-Generalversammlung in New York. Seiner Ansicht nach wird der Normalisierungsprozess mit der Türkei noch einige Zeit in Anspruch nehmen.