Grevenbroich (dpa) - Auf der Suche nach dem Täter im 23 Jahre alten Mordfall Claudia Ruf haben die meisten aufgerufenen Männer eine Speichelprobe für einen Gentest abgegeben. Am ersten der beiden Massentest-Wochenenden in einer Grundschule in Grevenbroich in NRW seien 675 von rund 800 Männern dem Aufruf gefolgt, teilte die Polizei mit. Im Mai 1996 war die damals elf Jahre alte Schülerin Claudia Ruf entführt und dann sexuell missbraucht und erdrosselt worden. Spezialisten haben den Mordfall erneut untersucht und neue Ermittlungsansätze entdeckt.