Barcelona (dpa) - Aus Protest gegen die Festnahme des ehemaligen katalonischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont in Deutschland sind tausende Demonstranten in Barcelona auf die Straße gegangen. "Wir fordern Deutschland auf, Präsident Puigdemont nicht für Verbrechen auszuliefern, die aus einem politischen Grund erfunden wurden", erklärte die einflussreiche Separatistenorganisation ANC, die zu der Kundgebung aufgerufen hatte. Mit Parolen wie "Politische Gefangene befreien" zogen die Demonstranten von der Vertretung der Europäischen Kommission zum deutschen Konsulat in Barcelona.