London (dpa) - Wenige Tage vor der zweiten Abstimmung über das Brexit-Abkommen hat die britische Premierministerin Theresa May von Brüssel mehr Entgegenkommen gefordert. "Die Entscheidungen der EU in den nächsten Tagen werden einen großen Einfluss auf das Ergebnis der Abstimmung haben", sagte May. Es sei nur noch ein letzter Schubs nötig, um die Bedenken des Parlaments in London auszuräumen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier reagierte prompt mit zahlreichen Twitter-Nachrichten. Ein Zugeständnis machte er aber nicht.