London (dpa) - Bei der Messerattacke in London sind laut Medienberichten neben dem Angreifer zwei weitere Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet unter anderem die BBC unter Berufung auf Regierungsquellen. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Die Polizei stufte den Vorfall als terroristisch ein. Der mutmaßliche Angreifer wurde nach einer Rangelei mit Passanten von der Polizei erschossen. Er habe eine Bombenattrappe am Körper getragen, sagte ein Sprecher der britischen Anti-Terror-Polizei. Die Polizei hat Zeugen dazu aufgerufen, Hinweise und Videos vom Tathergang einzureichen.