Mae Sai (dpa) - In Thailand sind nach Medienberichten drei weitere Jungen aus der Höhle im Norden des Landes gerettet worden. Der öffentlich-rechtliche Sender Thai PBS zeigte, wie zwei Hubschrauber auf dem Gelände eines Krankenhauses der Provinzhauptstadt Chiang Rai landeten. Zuvor hatte nach Medienberichten schon ein anderer Junge die Höhle verlassen können. Damit wären acht Kinder nach mehr als zwei Wochen wieder in Sicherheit. Von offizieller Seite gab es zunächst aber keine Bestätigung. Der Einsatz mit einem Team von Spezialtauchern wird vermutlich auch morgen weitergehen.