Hamburg (dpa) - Ein ganztägiger Warnstreik des Bodenpersonals am Hamburger Flughafen hat den Flugverkehr beeinträchtigt. Bis zum Mittag waren 72 Flüge ausgefallen. Das ist fast jeder fünfte der 388 für den Tag geplanten Flüge ab und nach Hamburg. Im Laufe des Tages könnten weitere Flugausfälle dazukommen. Um 3 Uhr legten die Mitarbeiter der Frühschicht ihre Arbeit nieder. Auch die Spätschicht ist aufgerufen, nicht zu arbeiten. Zum Bodenpersonal zählen Beschäftigte, die für die Gepäckverladung, die Abfertigung von Flugzeugen und die Busse zuständig sind.