Michigan (dpa) - Beim Online-Dating schauen die meisten Menschen nach Partnern, die attraktiver sind als sie selbst. Die Mehrheit suche Menschen, die "außerhalb ihrer Liga spielen", schreiben US-Forscher im Fachblatt "Science Advances". Männer und Frauen, so die Bilanz ihrer Studie, schreiben bei der Online-Partnersuche Menschen an, die im Durchschnitt um 25 Prozent attraktiver sind als sie selbst. In Deutschland hat schon jeder sechste Internetnutzer ab 14 Jahren versucht, über Online-Dating-Portale einen Partner zu finden, heißt es in einer Arbeit der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.