Berlin (dpa) - Nach dem erneuten Scheitern des Brexit-Abkommens im britischen Unterhaus hat Kanzlerin Angela Merkel das deutsche Interesse an einem geordneten Rückzug der Briten aus der EU betont. "Es bleibt natürlich unser Ziel, das haben wir ja nicht aufgegeben durch den gestrigen Tag, dass es einen geordneten Austritt Großbritanniens gibt", sagte Merkel. Dies sei im gegenseitigen Interesse. Aber durch den gestrigen Tag seien die Optionen natürlich geringer geworden, so Merkel. Sie bedauerte, dass das Parlament in London den mit Brüssel ausgehandelten Vertrag erneut abgelehnt hatte.